Flugkörper

24.11.2018
Theaterhaus Berlin

Bildergalerie auf klick

Vierzehn Kinder – teils mit großer Hörbeeinträchtigung – setzen sich im Tanzstück mit Flugphänomenen auseinander. Vom Heißluftballon, über die Vögel und Flugdrachen, zum Flugzeug bis hin zu den Himmelskörpern im Weltraum. All diese Materien führen die Kinder zurück zum eigenen Körper und zu ihrer fliegenden Seele ins Reich der Fantasie. Fragen wie: Wohin geht der Flug ihrer Seele? Fliegen sie in ihren Träumen? Mit welchen ihrer Fähigkeiten mutieren sie zur fliegenden Superheld*in? Zu diesen Fragmenten und Körpergesetzen entwickeln die Kinder mit Unterstützung der Choreografin Vanessa Huber und dem Tanzkünstler & Musiker Lorenz Huber vom tanzApartment eigene Szenen.

Tänzer*innen | Kinder der Margarethe-von-Witzleben-Schule und Spartacus-Grundschule
Künstlerische Leitung | Vanessa Huber
Musikalische Leitung & Live Musik | Lorenz Huber
Projektleitung | Toni Steinmüller
Foto | Magda Myjak

Termine
Eine erste Aufführung hat am 24.11.2018 um 16.00 Uhr im Theaterhaus Berlin-Mitte stattgefunden.
Eine zweite Aufführung hat am 24.02.2019 um 15.00 Uhr am Kindertheaterfest auf der Astrid-Lindgren-Bühne im FEZ stattgefunden.
Die Abschlussaufführung findet am 23.05.2019 um 18.00 Uhr in der WABE, Danzigerstraße 101, 10405 Berlin, statt.

Ein Kooperationsprojekt von 
Förderband  e.V.  Kulturinitiative Berlin, Margarethe-von-Witzleben-Schule, Spartacus-Grundschule, Werketage e.V.

Das Projekt wird gefördert von
Chance  Tanz, einem Projekt  des  „Bundesverband  Tanz  in  Schulen  e.V.“  im Rahmen des  Programms  „Kultur  macht  stark. Bündnisse  für  Bildung“ des BMBF